Grödel Test

Der große Grödel Test

Mein Grödel Test

Viele Leser haben sich bei mir nach den Unterschieden der Grödel erkundigt und wollten wissen, welche Spikes am besten sind. Im Überblick der snowline Spikes findest du bereits viele Informationen dazu. Jedoch möchte ich noch detaillierter informieren. Deswegen habe ich den Grödel Test gemacht und schreibe hier darüber.

Eines gleich vorweg: DIE BESTEN Grödel gibt es nicht! Warum? Jedes der Modelle hat seine Vorteile und Nachteile. Es kommt sehr stark darauf an, wo du deine Schneeketten einsetzen willst. So kann für deinen Einsatzzweck ein anderes Modell perfekt sein, als für deinen Freund, der in einem anderen Gelände etwas anderes damit unternehmen möchte. Wenn du dir diese Seite durchgelesen hast, weißt du aber, welches Produkt für dich das Beste ist! Wenn du das dann auch gleich bestellen möchtest, gebe ich dir den Link zur günstigen Bestellmöglichkeit.

🥇 Nur die Besten im Grödel Test

So wie es nicht generell das beste Modell an sich gibt, werden aber auch richtig schlecht funktionierende Spikes angeboten. Die nehme ich hier erst gar nicht in den Test auf. In diese Kategorie fallen für mich die sogenannten „Spikesohlen“. Das sind nachrüstbare Sohlen, in denen Spikestifte in einer Sohle eingearbeitet sind. Diese Spikesohle schnallt man sich unter den Schuh. Für mich ein No-Go. Wenn du dich darüber informieren möchtest und ein Bild machen möchtest, ist hier der Link zu meinem Beitrag über Spikesohlen. Du findest dort auch Bilder.

Auf der anderen Seite der Angebotspalette entwickeln sich Spikes vom Haltsteigeisen weg in Richtung Steigeisen. Bei diesen „High-End-Grödel“ lassen sich meiner Meinung nach auch einige Produkte von vornherein bei deiner Kaufentscheidung ausschließen. Das sind für mich alle Grödel, die mehr als 2 Zentimenter starke Zacken besitzen. Soviel Eisen unter den Füßen brauche ich nie – und ich nutzt Spikes nun schon mehrere Jahre. Zum Wandern sind die über 2 Zentimeter hohen Spikes ungemütlich. Du gehst wie auf Stelzen.

Nachdem diese beiden Kategorien ausgeschlossen sind, können wir uns von vornherein aufs Wesentliche konzentrieren. Ausprobiert habe ich verschiedene Modelle. In den Grödel Test einbeziehen möchte ich gezielt diese drei snowline Spikes. Sie machen meiner Meinung nach am meisten Sinn und decken den Haupteinsatzbereich ab:

  • snowline chainsen trail
  • snowline chainsen light
  • snowline chainsen pro XT
Diese 3 snowline Spikes Modelle untersuche ich in meinem Grödel Test
Diese 3 snowline Spikes Modelle untersuche ich in meinem Grödel Test

Im Grödel Test zeige ich dir nun welches Modell für dich und deine Bedürfnisse am besten sein dürfte und worauf du bei der Auswahl achten solltest. So findest du für dich das beste Produkt. Teilweise haben einige Leser sogar zwei Modelle, um ideal ausgerüstet zu sein. Ob das notwendig ist, zeige ich dir auch.

Diese 4 Dinge bestimmen die Auswahl der besten Grödel

Alle drei Test Grödel sind sehr gut. Sie spielen ihre Stärken im jeweiligen Einsatz aus. Diese 4 Dinge bestimmen die Auswahl: das Gewicht, die Länge der Dornen/Zacken, wo du sie einsetzen möchtest und die Jahreszeit, in denen du die Spikes nutzen willst.

snowline chainsen trail Test

snowline chainsen trail im Grödel Test
snowline chainsen trail im Grödel Test
Das sind die snowline chainsen trail auf einem Trailrunning Schuh
Das sind die snowline chainsen trail auf einem Trailrunning Schuh

Die snowline chainsen trail waren im Test optimal zum Aufziehen – auch auf meine halbhohen Salewa Wanderschuhe. 8 Zacken geben dem Fußballen Halt. Sie sind im Kreis angeordnet. Unter der Ferse hast du weitere 4 Zacken. Sie 0,75 cm groß. Auf Eis und hartem Schnee habe ich damit guten Gripp. Wenn der Schnee weicher oder mehr wird, läßt der Gripp nach. Dafür sind die Zacken dann zu kurz. Du hast mit diesem Modell dafür den besten Abrollkomfort beim Gehen. Dadurch dass die Zacken nicht so lang sind, stören sie den Fuß am wenigsten beim Abrollen. Je länger die Zacken sind, desto mehr spürst du sie auf hartem Untergrund.

✔️ gut auf Eis & hartem Schnee

✔️ gut für geräumte Wege und Rodelbahnen

✔️ auch im Sommer für schlammiges Gelände nutzbar

✔️ sehr guter Abrollkomfort

✔️ geringes Gewicht von 170 g (in Größe M)

❌ im weichen Schnee

Links der snowline chainsen trail, rechts der snowline chainsen light im Grödel Test
Links der snowline chainsen trail, rechts der snowline chainsen light im Grödel Test

snowline chainsen light Test

Die snowline chainsen light trage ich selbst am meisten. Sie sind die Allrounder. Hier oben im Bild siehst du den Vergleich zwischen chainsen trail links und chainsen light rechts: Wie bei den snowline chainsen trail hast du beim chainsen light 8 Dornen unter dem Fußballen und 4 Dornen unter der Ferse. Die Dornen sind beim snowline chainsen light jedoch ausgeprägter, die Länge jedes Zacken beträgt 1 Zentimeter. Sie können sich besser in weicheren Schnee einhaken. Auf blankem Eis leidet dafür der Abrollkomfort der Schuhe ein bißchen. Im Sommer würde ich die langen Spikes daher nicht tragen. Der Gummi der beiden Modelle ist gleich, die Kettenstränge sind beim chainsen light massiver. Mit den chainsen light hatte ich immer den perfekten Halt, auch und gerade auf steilen Wegen im Winter. Sie lassen sich gut auf halbhohe Wanderschuhe und auch Wanderstiefel montieren.

✔️ gut auf Eis & hartem Schnee

✔️ gut für geräumte Wege und Rodelbahnen

✔️ auch im tieferen Schnee gut nutzbar

✔️ guter Abrollkomfort

✔️ Gewicht von 230 g (in Größe M)

❌ nicht für den Sommer

Grödel Test Vergleich: links snowline chainsen pro XT, rechts snowline chainsen light

snowline chainsen pro XT Test

Der snowline chainsen pro XT ist der „Panzer“ in diesem Grödel Test. Alleine schon beim Auspacken merke ich, wie massiv diese Schneespikes im Vergleich zu den beiden anderen Modellen sind. Sie wiegen 340 Gramm und sind damit doppelt so schwer wie die chainsen trail! Dieses Gewicht steckt im dickeren Gummiband, das sich um deinen Schuh legt und in den Spikes selbst. Du solltest diese Spikes eher auf festen Wanderstiefel tragen als auf halbhohen Schuhen. So verteilt sich der Druck besser. Die Länge der Dornen ist 1 Zentimeter. Der große Unterschied der chainsen pro XT zum trail und light besteht in der Menge an Zacken und der Verteilung. Du hast hier 23 Zacken rund um deinen Schuh! 6 davon reihen sich entlang deiner Schuhspitze auf. Damit kannst du auch leichte vereiste Kletterpassagen meistern.

snowline chainsen pro XT im Schuhe Spikes Test
snowline chainsen pro XT im Schuhe Spikes Test

Die restlichen 17 Zacken verteilen sich über die gesamte Fußfläche: 8 am Fußballen, 4 an der Ferse und 5 zwischen Ferse und Ballen. Diese 5 Zacken hast du bei chainsen trail und chainsen light nicht. Diese Vielzahl an Spikes machen sich beim Gehen bemerkbar! Du rutscht auch im gröberen Gelände sicher nicht aus. So massiv und zahlreich wie die Zacken beim chainsen pro XT sind. Auf der anderen Seite leidet der Gehkomfort auf präparierten Winterwegen.

✔️ bester Gripp bergauf

✔️ bester Gripp bergab

✔️ bester Gripp bergab

✔️ massive Ausführung

✔️ Gewicht von 340 g (in Größe M)

❌ nicht für den Sommer

❌ nicht perfekt auf geräumten Wegen

Meine persönliche Empfehlung

Wenn du dir ein Allround-Grödel für den Winter für alpine Wanderungen im Schnee zulegen willst, rate ich zum Kauf vom snowline chainsen light. Sollte der mal wieder aufgrund seiner Beliebtheit ausverkauft sein, kannst du auch den snowline chainsen pro nehmen. Für leichte Winterwanderungen im Flachen reicht dir normalerweise der chainsen trail. Das Top Modell chainsen pro xt ist etwas für pure Winter-Alpinisten.

Hier kannst du dir deine Grödel günstig bestellen:

Zuletzt aktualisiert am: 25.07.2021 um 17:01 Uhr.

Grödel Test merken und teilen

Willst du dir diese Tipps merken – oder gleich deinen Freunden schicken, die sich ebenfalls dafür interessieren? Du kannst das kostenlos mit einem Pin über Pinterest tun, diesen Beitrag auf Facebook teilen oder gleich als Email oder WhatsApp verschicken. Klick dazu auf den Button unter den Bildern und los gehts.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: